Netbook schneller machen mit ReadyBoost und MinimizeToTray

Netbooks sind Energiesparer und reichen für die meisten Anwendungen des täglichen Lebens (Mails, Surfen, Homepagewartung). Mich störte nur, dass es immer eine halbe Minute dauerte, bis Firefox oder Thunderbird mal endlich betriebsbereit waren.

Mit XP experimentiere ich noch herum, um FF (Firefox) oder TB (Thunderbird) in einem RAM-Drive laufen zu lassen.

Windows 7 bietet allerdings echten Komfort: Mit einem USB-Speicher als Ready-Boost-Laufwerk lagern sich FF und TB dort ein und stehen nach einem Mausklick sofort zur Verfügung, ohne den normalen Arbeitsspeicher zu belasten. Mit dem RAM-Drive unter XP ist es noch etwas hakelig, weil ich da vorher einen Teil der knappen 2GB RAM als Laufwerk abzweigen muss. Mehr RAM passt in das Lenovo IdeaPad S10 nicht rein.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Stromersparnis bei beiden Vorgehensweisen. Da die Programme aus dem RAM oder dem USB-Speicher geladen werden, muss die Festplatte nicht so viel arbeiten.

Es stellt sich dann auch irgendwann die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist, mit einem XP-Netbook gleichzeitig E-Mail-Client, CMS und zwei verschiedene Browser gleichzeitig geöffnet zu haben. Man fährt ja auch nicht mit dem Smart zum Baumarkt, um 40 Zentner Zement zu holen.

Advertisements

About W3bm45t3r

Bin noch relativ neu in der Blogosphäre und freue mich über jeden Follower, obwohl sich mir der Sinn noch nicht erschließt. Blogs, die ich gerne lese habe ich in den Favoriten des Browser-Profiles, die ich regelmäßig durchgehe. Das ist für ich übersichtlicher, weil hier bei mir jeden Tag 150 E-Mails reintrudeln. Da muss ich selektieren. Follow? Vielleicht später.
Dieser Beitrag wurde unter IT-Krams, Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s