Kontrolle behalten? Geht!

Auf http://computersindkeinspielzeug.de/ps-jever/index.php/it-blog/39-datenkraken-blocken-gerne habe ich kurz angerissen, wie man sich etwas mehr vor ungewollten Zugriffen durch diverse Apps auf private Daten schützen kann.  Ich habe zum Beispiel keine Ahnung, wer oder was Quora ist. Aber ich bin ziemlich überzeugt, dass es Quora nichts angeht, was sich auf meinem Google-Drive befindet, auch wenn ich das praktisch nie wirklich genutzt habe.

Eigentlicher Anlass zu diesem Beitrag war dieser Artikel:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gmail-Adressbuch-verzahnt-sich-mit-Google-2082623.html

Ein weiterer Meilenstein auf meinem Weg, weg von diesen Fliegenfängern.

Geld spielt keine Rolle! Auf http://www.ms5.eu/ gibt es kostenfreien Webspace, der stabiler läuft als das Geraffel von T-Offline.  Zum Start reicht das.

Auch sehr gut, nicht ganz kostenlos, aber wenn man weitgehend anonym bleiben möchte: https://uberspace.de/ …da zahlt man ausschließlich per Überweisung. Die Pointe möchte ich hier nicht vorweg nehmen. Schaut Euch das mal an! Das ist keine Werbung, sondern eine Empfehlung!

Schafft Euch WordPress, Joomla, Drupal oder was auch immer drauf. Macht Euch unabhängig von diesen Konzernen, die Euch die Armbanduhr klauen und dafür kostenlos die Zeit ansagen, damit sie nebenher Eure Tagesabläufe protokollieren können, wann ihr von welchem Ort aus welche Informationen sonst noch so abgefragt habt.

Warum sind die denn zum Mond geflogen?

Weil die es können!

Warum wollen die denn die totale Kontrolle über unsere Daten und letztlich über uns?

Weil die es können!

Warum leisten wir Widerstand?

Weil wir es können!

Dann können die uns mal….  😛

 

UPDATE:

Lesen! Notfalls mit Übersetzungshilfe.

http://www.ghacks.net/2014/01/13/google-account-features-need-know/#comment-1928076

Advertisements

About W3bm45t3r

Bin noch relativ neu in der Blogosphäre und freue mich über jeden Follower, obwohl sich mir der Sinn noch nicht erschließt. Blogs, die ich gerne lese habe ich in den Favoriten des Browser-Profiles, die ich regelmäßig durchgehe. Das ist für ich übersichtlicher, weil hier bei mir jeden Tag 150 E-Mails reintrudeln. Da muss ich selektieren. Follow? Vielleicht später.
Dieser Beitrag wurde unter EndeDerVernunft (EDV), IT-Krams, Netzfreiheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s